Die ultimative online Echtgeld Poker Strategie

Das Pokerspiel im Internet hat sich zu einem der beliebtesten Spiele weltweit entwickelt. Verschiedene Anbieter stellen unterschiedlichste Plattformen bereit. Ob als “einfacher” Spieltisch an dem sich die Spieler mit eigens gestaltbaren Buttons präsentieren oder als aufwendige 3-D-Animationen mit der Möglichkeit sich einen eigenen Avatar zu wählen und diesen nach eigenen Vorstellungen zu gestalten, zu kleiden und mit Accessoires, wie zum Beispiel die für das Pokerspiel so beliebte dunkle Sonnenbrille zu versehen. Diese Plattformen bieten den Spielern auch die visuelle Illusion sich in einem Casino, am Strand, in Kneipen, in futuristischen Situationen oder anderen Umgebungen aufzuhalten. Aber in erster Linie sollte es um das Spiel gehen und beim Echtgeld Poker kann es auch sein, dass diese Ausstattungen eher die Konzentration stören und den Spieler ablenken. Viele Spieler bevorzugen daher eher die einfachen Varianten bei den Anbietern, damit das Hauptaugenmerk auf das Spiel gelenkt bleibt.

Im Wesentlichen unterscheidet sich Echtgeld Poker von den Spielgeldvarianten in der Möglichkeit, Turniere spielen zu können. Auch für eine Echtgeld Pokerstrategie ist es sehr empfehlenswert eher Turniere zu spielen, als Einzelspiele. Bei den Turnieren wird ein einmaliges Buy-In gezahlt und der Spieler erhält eine gewisse Anzahl Chips für das Turnier. Die Einzelspiele rechnen jedes Spiel mit einem Buy-in ab und so kann das Spielen in dieser Variante sehr schnell zu hohen Geldverlusten führen. Da sich an den Turnieren auch sehr viele Spieler beteiligen können, teilweise bis zu mehreren tausend Spielern, kann beim Echtgeld Poker auch schon mit einem sehr geringen Einsatz ein recht hoher Gewinn erzielt werden. So gibt es Echtgeld Poker Spiele mit einem Einsatz von ein paar Cent, bei denen der Gewinner bis zu einigen hundert Euro gewinnen kann. Bei Turnieren gewinnt auch nicht nur der erste Platz, sondern die Gewinne werden verteilt und mehrere Spieler erhalten einen für ihren Platz errechneten Gewinn.

Pokerspiele werden im Echtgeld Poker in unterschiedlichen Variationen angeboten. Am beliebtesten und bekanntesten ist die sogenannte Texas Hold´em Variante. Hierbei bekommen die Spieler zwei verdeckte Karten auf die Hand und es werden nacheinander zuerst drei Karten als Flop, dann eine Karte als Turn und die letzte Karte als River aufgedeckt. Anhand der zwei Karten auf der Hand und der fünf aufgedeckten Karten für alle Spieler sichtbaren Karten soll die bestmögliche und höchst wertige Kombination gefunden werden. Der Spieler mit dem besten Blatt, bestehend aus seinen beiden Karten und den fünf aufgedeckten Karten auf dem Tisch gewinnt. Es gibt aber noch mehrere verschiedene Spielvariationen, wie zum Beispiel die Varianten Omaha Hold´em oder Stud Poker oder Draw Poker. Anfängern im Echtgeld Poker wird empfohlen, zuerst die einfache Variante des Texas Hold´em zu spielen und sich nach einiger Übung vielleicht auch mit den anderen Variationen zu beschäftigen.

Der wichtigste Aspekt beim Echtgeld Poker ist, sich stets der Tatsache bewusst zu sein, dass hier reales Geld im Einsatz ist und es vorsichtig eingesetzt werden sollte, damit die möglichen Verluste gering gehalten werden. Auch bei niedrigen Einsätzen kann es doch sehr schnell zu hohen Summen und Geldausgaben führen. Ein sehr wichtiges Element beim Echtgeld Poker ist daher das sogenannte Bankrollmanagement, das bedeutet seine Einsätze beim Echtgeld Poker Spiel so zu bestimmen, dass auch eventuelle Verluste gering gehalten werden. Eine “goldene” Regel vieler Pokerschulen ist es daher, dass der Spieler die 300-fache Summe des Buy-in-Einsatzes als Bankroll halten sollte. Auch bei Turnierspielen sollte eine geeignet hohe Bankroll vorhanden sein, da nicht jedes Turnier gewonnen werden kann. Langfristig gewinnt nur der Spieler beim Echtgeld Poker, dessen Gewinne die Buy-in-Einsätze der Einzelspiele oder der Turniere übersteigen. Echtgeld Poker bei Pokerstars spielen. Hier gehts zum aktuellen Test.

Um nicht gleich bei einem Spiel seinen gesamten Einsatz an Geld oder Chips zu verlieren, werden beim Echtgeld Poker neben den Spielen ohne Limit auch Spiele mit Limit angeboten. Diese limitierten Spiele folgen anderen Regeln für die mögliche Einsatzhöhe. So kann der Spieler nicht sein gesamtes Geld oder seine Chips durch ein All-In verlieren. Bei dem Bieten auf die eigene Hand kann nur ein gewisser Teil des Geldes oder der Chips eingesetzt werden, da es aber auch hier eine Staffelung der Einsätze gibt, können auch Limit Spiele bei unvorsichtigem Setzverhalten sehr teuer werden und zu dem Verlust des gesamten Geldes oder der Chips führen. Lesen Sie hier über unsere Erfahrungen mit dem Anbieter.

Für das Echtgeld Poker gibt es eine sehr umstrittene rechtliche Situation. Vom deutschen Gesetzgeber wird das Echtgeld Poker als Glücksspiel angesehen. Für die Spielergemeinschaft ist das Echtgeld Poker eine Sportart, ähnlich dem Schach oder anderen Strategie- und Turnierspielen. Es kommt auf Ausdauer und strategische Überlegungen an. Der Spieler gewinnt, der es schafft über einen langen Zeitraum, aus den ihm zugewiesenen Karten und den Tischkarten, die aufgedeckt werden, die beste Strategie entwickeln kann und aus dem Verhalten seiner Mitspieler die richtigen Schlüsse zieht, sowie dem klugen und überlegten Verhalten in seinen Spielzügen und in seinem Biet- und Einsatzverhaltens den “richtigen” und vorsichtigen Einsatz seiner Bankroll im Auge behält.

Die Höhe der Chancen der eigenen Hand in einer Runde zu gewinnen, können anhand der Stärke dieser Hand nach mathematischen Methoden der Wahrscheinlichkeitsrechnung berechnet werden. Professionelle Spieler im Echtgeld Poker bedienen sich dieser Methoden, die von verschiedenen Pokerschulen für das Echtgeld Poker angeboten werden. Diese Methoden sind einfach zu erlernen und berechnen nach bestimmten Formeln anhand der eigenen Karten, den Karten des Flops, Turn und River die jeweils gestiegenen oder verbleibenden Chancen mit der Kartenkombination das Spiel gewinnen zu können. Diese nicht schwer verständlichen mathematischen Grundlagen und Theorien für die Verbesserung des eigenen Spieles sind jedem Spieler beim Echtgeld Poker zu empfehlen. Das Spiel nach den richtigen mathematischen Strategien steigert die Gewinnchancen beim Echtgeld Poker erheblich und sorgt durch den mathematisch korrekt ermittelten Einsatz des Setzverhaltens beim Echtgeld Poker auch zu einer Absicherung gegenüber dem zu hohem Verlust der Chips oder des Geldes.

Ebenfalls empfehlen die Pokerschulen ein bestimmtes Spielverhalten gegenüber seinen Mitspielern. Da das Spiel auch auf psychologischen Aspekten und den sogenannten Bluffs, dem Vorgeben ein stärkeres Blatt zu halten als die tatsächliche Hand, gibt es bestimmte Spielstrategien. So wird für geübte Spieler, zum Beispiel eine aggressive Spielweise bei gleichzeitigem nicht sehr häufigem Mitgehen in den Runden empfohlen, das bedeutet die eigene Spielweise soll “Tight” sein. Anfängern im Echtgeld Poker werden besonders darauf hingewiesen, bis sie die nötige Übung besitzen und die Spielregeln beherrschen, nur die sehr starken Blattkombinationen zu spielen, um sich so vor möglichen Verlusten im Echtgeld Poker zu schützen. Poker im Internet auf http://www.poker24.net.